PEEING IN THE SHOWER

Ich durfte einen Text von MICI SIC illustrieren. Wer sich fragt, was das "Peeing in the Shower"-Magazin ist:

"Print muss kein serielles oder großes Ereignis sein. Print kann auch einfach schrubbelig und schnell sein. 

PEEING IN THE SHOWER ist ein DIY Magazin von Leuten, die mit dem Schreiben Geld verdienen und wissen wie es ist, nie so tief in ein Thema reingehen zu dürfen, wie sie eigentlich wollen. Es ist ebenfalls ein Magazin von Leuten, die noch nie geschrieben haben und es ausprobieren möchten. Es ist eine Spielwiese für Illustrator*innen. In diesem Magazin gibt es nur die Vorgabe, dass es keine Vorgabe gibt.

Dadurch entstehen Texte über alles und nichts, lang oder kurz. PEEING IN THE SHOWER ist ein Experiment dazu, was Kreativität möglich machen kann. Lasst euch überraschen! Gleichzeitig soll es Leser*innen klarmachen, dass Kreativität und Unterhaltung einen Wert und einen Preis hat - und den bestimmt jede*r Käufer*in selbst, denn wir vertreiben das Heft auf Pay-What-You-Want-Basis.

PEEING IN THE SHOWER gibt es nur analog. Das Heft erscheint in einer Auflage von 400 Stück und wird nach dem Ausverkauf nicht nachgedruckt. "

Hier gehts zur Website